Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

BUSINESS OBJECTS ARBEITSKREIS 2018

Mit der 16. Ausführung der erfolgreichen BOAK Eventserie organisiert IT-Logix auch im 2018 wieder DIE Schweizer Plattform für Business Intelligence (BI) Nutzer sowie Personen, welche sich für BI und Data Warehousing Methodik und Konzeption interessieren.

Tauchen Sie am BOAK 2018 für einen Tag in die Themen Business Intelligence, Data Warehousing und Big Data ein – sofortiger Praxisnutzen garantiert. In angenehmem Ambiente auf dem Uetliberg profitieren Sie von praxisnahem Wissen, Erfahrungen und dem Austausch mit anderen Teilnehmenden. Das Ziel des aktiven Knowhow-Transfers verfolgt der BOAK durch das Angebot von 16 Spin-Off Sessions, durch attraktive Keynotes, Projektberichte von und mit Kunden, Hands-On Sessions und Third Party Vendor-Vorstellung. 

Folgen Sie uns auf Twitter unter @itlogixag und nutzen Sie den Hashtag #itxboak, um auch schon im Vorfeld des BOAK 2018 interessante Informationen und Angebote zu erhalten.

 

 

Datum: 11.09.2018 Ort: Hotel UTO KULM Zeit: 09.00-17.00
08:30
Eintreffen der Gäste
09:10
Begrüssung im Plenum
09:20
Keynote
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache:
Keynote: Eric Fenollosa, Chief Product Expert, Analytics, SAP

In order to stay competitive, companies need to leverage fast emerging new technologies. Discover how SAP Analytics strategy helps customers to simultaneously run and grow their business.

10:20
Aufteilung in Spin-Off Sessions
10:30
Session I
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
A1: SAP Analytics Cloud (Alexander Pröm)

Seit dem Frühjahr ist klar: Die SAP setzt auch beim Thema Analytics voll auf die Cloud. Wir haben uns SAP Analytics Cloud (SAC) genauer angeschaut und uns gefragt: Was kann das neuste Kind der SAP-Analytics-Familie? Welche Vor- und Nachteile gegenüber angestammten Werkzeugen wie Web Intelligence gibt es? Wie spielen SAC und die "on-premise" Welt von SAP Business Objects zusammen? Diesen und weiteren Fragen geht Alexander Pröm in dieser Session nach.  

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
B1: BO Plattform Housekeeping und Regression-Testing HandsOn (Daniel Heinzmann)

Mögen Sie Aufräumen und Putzen? Nun, es ist alles eine Frage der richtigen Hilfsmittel. In dieser Session können Sie verschiedene Helferlein aus dem Kreis der «360»-Produktesuite ausprobieren und mit Hands-on erleben, wie Sie damit den BO-Admin-Alltag vereinfachen und gleichzeitig die Qualität Ihrer BI-Plattform spürbar verbessern.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
C1: SAP Data Management Suite-Neuerungen im SAP Portofolio (Michael Probst)

An der SAPPHIRE 2018 wurde die SAP Data Management Suite im Detail vorgestellt. Michael Probst wird die Details über das gesamte Lösungsangebot, Produktneuheiten erläutern sowie auf die strategischen Ausrichtung eingehen.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
D1: BI-Strategie und Anforderungen:Warum und wie sich dieses Themen gegenseitig brauchen (Urs Grunder)

Anforderungen sind Dreh- und Angelpunkt einer jeden BI-Lösung. Denn Anforderungen kommunizieren «was gewollt» ist von einem Auftraggeber. Häufig aber stehen verschiedene Anforderungsbereiche zueinander in Konkurrenz und es muss priorisiert werden. Auch die Vielzahl an möglichen Umsetzungsvarianten zwingt einem dazu, eine Selektion zu treffen. Eine BI-Strategie unterstützt Organisationen dabei, dass diese Entscheide nicht isoliert voneinander und im luftleeren Raum getroffen werden müssen. Die BI-Strategie stellt einen Orientierungspunkt für die Erhebung und Umsetzung von BI-Anforderungen dar. Gleichzeitig bedingt die Erarbeitung einer BI-Strategie ein minimales Verständnis aktueller und zukünftiger Anforderungen.

In dieser Session gehen wir näher auf die beiden Themenfelder ein. Gemeinsam schauen wir an, wie sie sich gegenseitig beeinfluss bzw. voneinander abhängig sind. Wir geben Einblick in unsere Projekthilfsmittel und erzählen aus der Praxis.

11:30
Session II
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
A2: What's new Fronted: SP3-SP6 (Kristof Gramm)

Hören Sie von Kristof Gramm, welche Neuerungen die aktuellste SAP BO Version im Bereich der Client Tools mit sich bringt. Dies umfasst sowohl die aktuellsten Neuerungen und Möglichkeiten der Version 4.2 als auch Highlights zu den letzten Servicepacks SP03 – SP06.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
B2: SAP Analytics Cloud HandsOn (Alexander Pröm)

Sie sind noch skeptisch, ob die SAP Analytics Cloud etwas taugt? Am besten probieren Sie es einfach aus: Erstellen Sie aus Daten einer Exceldatei sowie einem direkten Zugriff auf ein Universum mit wenigen Klicks ein IBCS-basiertes Dashboard. Dies unter fachkundiger Anleitung unserer Experten.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
C2: SAP HANA 2.0 native Data Warehousing (Matthias Kupczak)

Hören Sie die SAP Data Warehousing Strategie und deren Toolsets kennen. Wir zeigen Ihnen den SAP HANA native SQL basiertes Data Warehousing Ansatz im Detail, das Zusammenspiel mit SAP BW/4 HANA und den sogenannten ‘mixed’ Szenarien.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
D2: BI-Anforderungen strukturiert erheben: Inhalte, Prozesse & Hilfsmittel (Raphael Branger)

Anforderungen sind das Herzstück eines jeden BI-Projektes. Denn Anforderungen kommunizieren, «was gewollt» ist. Nicht selten entscheidet dieser Kommunikationsprozess im Projekt über Erfolg oder Misserfolg. Um dieser zentralen Stellung Rechnung zu tragen, haben wir das IBIREF entwickelt – das IT-Logix Business Intelligence Requirements Engineering Framework. Diese Framework adressiert die folgenden Fragestellungen: Welche Anforderungsinhalte gilt es in einem BI-Projekt typischerweise zu berücksichtigen? Wie sieht der Prozess zur Erhebung dieser Anforderungen aus? Und welche Hilfsmittel unterstützen Sie dabei? Raphael Branger war federführend bei der Entwicklung dieses Frameworks, welches auf über zehn Jahren Projekterfahrung basiert. In dieser Session stellt er die neuste Version des Frameworks vor und illustriert anhand von Praxisbeispielen, wie Sie das IBIREF konkret selber nutzen können.

12:20
Mittagessen
13:45
Start Nachmittagssessions im Plenum
14:00
Session III
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
A3: IBCS umsetzten mit SAP Analytics Werkzeugen (Kristof Gramm)

Die International Business Communication Standards (www.ibcs.com) helfen, Berichte übersichtlich und verständlicher zu gestalten. Neben einer Einführung zu den wichtigsten Empfehlungen der IBCS zeigt der IBCS Certified Consultant Kristof Gramm, welche Umsetzungsmöglichkeiten in Webi, Lumira 2.0 (aka Design Studio) und der SAP Analytics Clouds bestehen, sowohl «native» als auch mittels den Addon-Produkten von Graphomate.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
B3: SAP Analytics Cloud HandsOn (Alexander Pröm)

Sie sind noch skeptisch, ob die SAP Analytics Cloud etwas taugt? Am besten probieren Sie es einfach aus: Erstellen Sie aus Daten einer Exceldatei sowie einem direkten Zugriff auf ein Universum mit wenigen Klicks ein IBCS-basiertes Dashboard. Dies unter fachkundiger Anleitung unserer Experten.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
C3: Data Driven Applications & Data Operations-SAP Data Hub (Michael Probst)

Digitalisierung. Big Data. Data-Driven. Data Lakes. Erfahren Sie in diesem Vortrag wie sie auf diese Schlagwörtern mit SAP Tools eine Antwort haben. Durch die Kombination aus SAP Standardsoftware und der SAP Data Management Plattform schliessen sich Lücken zwischen zwei Welten. Sie hören die neusten Produktentwicklungen und Möglichkeiten, diese Technologien in ihren Unternehmen effizient einzusetzen. 

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE/EN
D3: Customer Intelligence in der Praxis (Sotiris Dimopoulos, Samuel Rentsch)

Der Kunde und seine Bedürfnisse stehen im Zentrum des unternehmerischen Schaffens. Wer den Kunden als Individuum besser kennt und so personalisiert anspricht, macht das Rennen. Erfahren Sie, wie solche Vorhaben in der Praxis aussehen, welche Erfolge und Herausforderungen wir im Umfeld der 360° Kundensicht im analytischen CRM antreffen. Diskutieren Sie mit uns tauschen Sie sich mit uns aus, wir freuen uns auf engagierte Gespräche!   

 

 

15:00
Session IV
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
A4: What's new Plattform, SP3 - SP6 (Alexander Pröm)

Ein Update für alle SAP BO Platform Administratoren. Erfahren Sie von Alex Pröm, welche Neuerungen die aktuellste Version im Bereich Plattform mit sich bringt. Dies umfasst sowohl die aktuellsten Neuerungen und Möglichkeiten der Version 4.2 als auch Highlights zu den letzten Servicepacks SP03 – SP06.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache:
B4: BO Plattform Housekeeping und Regression-Testing HandsOn (Daniel Heinzmann)

Mögen Sie Aufräumen und Putzen? Nun, es ist alles eine Frage der richtigen Hilfsmittel. In dieser Session können Sie verschiedene Helferlein aus dem Kreis der «360»-Produktesuite ausprobieren und mit Hands-on erleben, wie Sie damit den BO-Admin-Alltag vereinfachen und gleichzeitig die Qualität Ihrer BI-Plattform spürbar verbessern.

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
C4: Data Driven Applications - Use Cases & Demo Scenarios (Matthias Kupczak)

Erhalten Sie Einblicke in bereits produktive datengetriebene Geschäftsanwendungen unserer Kunden. Verschiedene Demoszenarien bringen Ihnen die Tools und Anwendungsszenarien näher. Spezifisch wird Matthias Kupczak auf Datenmanagement Funktionalitäten und Machine Learning Szenarios eingehen, die bereits in Kundenprojekten realisiert wurden. Dieser Vortrag soll inspirieren und Ihnen Ideen geben wie diese Ansätze bei Ihnen umgesetzt werden könnten. 

Buchbar
Stufe: Basis
Sprache: DE
D4: Agile ist in aller Munde;wir stellen die Frage: "Ist Agile = Agile?" (Patrick Knecht)

„Agile“ ist ein weiter Begriff und für sich genommen wenig konkret. In dieser Session zeigen wir Ihnen auf, was wir bei IT-Logix unter einem agilen Projektvorgehen verstehen, insbesondere im Umfeld Business Intelligence. 
Wir erklären Ihnen, warum wir den Methodenbaukasten „Disciplined Agile“ als eine gute Grundlage für BI-Projekte gewählt haben. Wir zeigen Ihnen an praktischen Bespielen, was sich dabei bewährt hat und wie für alle Projektbeteiligten ein Mehrwert entsteht. 
Das Miteinander steht im Vordergrund: Mit offener und regelmässiger Kommunikation, mit pragmatischem Handeln und der Bereitschaft zur Flexibilität.

16:00
Schluss-Keynote
Buchbar
Stufe: Basis
Sprache:
Schluss-Keynote: ( In Vorbereitung)

Agenda in Vorbereitung

16:45
BOAK Networking, Trade Fair und Verlosung
Datum: 11.09.2018 Ort: Hotel UTO KULM Zeit: 09.00-17.00

Impressionen 2017

Eric Fenollosa

Chief Product Expert, Analytics, SAP

mehr

Michael Probst

Lead Business Development, Big Data

mehr

Matthias Kupczak

Solution Expert, Database & Data Management

mehr

Raphael Branger

Senior Solution Architect, Chief Knowledge Officer

mehr

Sotiris Dimopoulos

Business Intelligence Consultant

mehr

Alexander Pröm

Business Intelligence Consultant, Knowledge Steward

mehr

Kristof Gramm

Senior Consultant, Knowledge Steward

mehr

Urs Grunder

Senior Solution Architect / Partner

mehr

Patrick Knecht

Senior Project Manager

mehr

Daniel Heinzmann

Senior Consultant, Partner

mehr