• Den Schweizer Fussball mit Daten voranbringen

    Daten zu Spieler(innen), Spielen, Strafen, etc. sollen künftig den nationalen und internationalen Erfolg des Sports unterstützen
     

    Mehr erfahren

  • Mit AI Muster in Kundenbedürfnissen erkennen

    Optimierung der Customer Experience via datengetriebene Angebotssteuerung, Vermarktung, Produkt- und Kanalentwicklung 

    Mehr erfahren

  • Totale Kontrolle über Geschäftsdaten

    Agiles Data Warehouse und BI-System führen zu Vereinfachung im Controlling und Steigerung der Kundenbindung

    Mehr erfahren

  • Data Driven zu noch mehr Kundenzentrierung

    Wie Enterprise Data Warehouse, Machine Learning, DWH- und Testautomatisierung strategische Ziele unterstützen 

    Mehr erfahren

  • Klein starten, aber doch gross denken

    Umfangreiche Reporting- und Prognosemöglichkeiten dank direktem Zugriff auf Datenquellen

    Mehr erfahren

  • Von der Marketingstrategie zum agilen BI-Projekt

    Datengetriebenes Entscheiden dank Einbindung von Marketingdatenquellen in BI-Plattform

    Mehr erfahren

  • Agiler Aufbau eines Data Warehouse

    Entlastung der produktiven Systeme dank DWH-Drehscheibe - agil, automatisiert, zukunftsfähig

    Mehr erfahren

  • Einführung von Business Intelligence

    Top-Down zum Erfolg: Von der BI-Strategie, über Infrastuktur und Anforderungen, bis zur Einführung von BI-Services

    Mehr erfahren

  • Gesundheitsdaten für die Forschung

    Architekturberatung und Projektmanagement für Implementierung eines föderierten Abfragesystems über alle Schweizer Unispitäler

    Mehr erfahren

  • Kosten sparen dank Data Warehouse Automation

    Statt 40 Personentage nur ein bis zwei solche: Wie DWH-Automatisierung Agilität ermöglicht und Kosten spart

    Mehr erfahren

  • Rasch zu umsetzbarer BI-Strategie dank strukturiertem Vorgehen

    Wo unterstützt Datenalanalyse die strategische Zielerreichung? Ziele, IST-SOLL-Gap und Roadmap zum Digitalisierungserfolg

    Mehr erfahren

  • Zentrale Datenplattform für personalisierte Medizin

    Clinical Data Warehouse auf Basis des Common Data Model Healthcare (CDMH)

    Mehr erfahren

  • Erstellung der spitalweiten Datenplattform

    Clinical Data Warehouse - Entwicklung und Umsetzung der Gesamt-Architektur

    Mehr erfahren

  • "Nachfrage-Score" für weniger Leerstand

    Was ist der optimale Marktpreis eines Mietobjektes? Integration verschiedener Datenquellen ermöglicht effiziente Vermarktung

    Mehr erfahren

  • Prozessinnovation dank Künstlicher Intelligenz

    Automatisierte Bildklassifizierung von Schlachtprodukten anhand eines "Custom Vision"-Algorithmus entlastet Mitarbeitende

    Mehr erfahren

  • BI-Strategie als Fundament für datengetriebenes Marketing

    Top-Down Herangehensweise: Mit Plan zu datengetiebenen Erkentnissen in der Spenderakquise und -betreuung 

    Mehr erfahren

  • Data Analytics: Anforderungsanalyse und Toolauswahl

    Planung der für die überarbeitete Reportinglösung zum Einsatz kommenden Microsoft Tools und Plugins

    Mehr erfahren

  • Analytics für Fachanwender dank Data Warehouse

    Überwachung und Steuerung hochkomplexer Produktoionsprozesse - Transparenz dank Data Warehouse-Lösung

    Mehr erfahren

  • Vom BI-Konzept bis zur Auswertungsgestaltung

    Top-Down zum planbaren BI-Erfolg: IT-Logix unterstützt auf strategischer, konzeptioneller und technologischer Ebene

    Mehr erfahren

  • DWH für Qualitätsmanagement und Forschung

    Qualitätsmanagement und Forschung auf internationalem Topniveau dank faktenbasierten Fallanalysen und Reports

    Mehr erfahren

  • Erarbeitung und Umsetzung der BI-Strategie

    Nachhaltiger Mehrwert aus Daten dank strategischem Alignment, verbindlichen BI-Zielen und Roadmap

    Mehr erfahren

  • Enterprise Data Warehouse für unternehmensweite Analysen

    Enterprise Data Warehouse versorgt Management und Mitarbeitende mit aktuellsten und handlungsrelevanten Informationen

    Mehr erfahren

  • Agil und effizient - Data Warehouse-Lösung der Uni Bern

    Data Warehouse-Lösung ermöglicht effiziente Analyseprozesse - agil, automatisiert und flexibel

    Mehr erfahren

BANK HAPOALIM (SWITZERLAND): Informative Vermögensausweise

Die Vermögensauszüge sind ein zentrales Instrument für die Privatbank Hapoalim (Switzerland) Ltd in der Kommunikation mit ihren Kunden. Mit der Unterstützung der Experten von IT-Logix hat sie die Auszüge bezüglich Informationsgehalt, Übersichtlichkeit und graphischem Layout optimiert. Die transparente und detaillierte Kommunikation schafft eine Vertrauensbasis und eine gute Grundlage für die individuelle Beratung der Kunden. Damit gewinnt Hapoalim einen Wettbewerbsvorteil in der umkämpften Vermögensverwalter-Branche.

Die Bank Hapoalim (Switzerland) Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Bank Hapoalim B.M., der führenden Bank Israels. Mit über 200 Mitarbeitenden verwaltete sie im Jahr 2010 über 9’600 Millionen Schweizer Franken. Die Privatbank will sich durch einen hochwertigen Service von der Konkurrenz abheben und ihre Kunden dadurch langfristig binden. Sie bietet ihren Kunden eine individualisierte, transparente und flexible Beratung. Die Vermögens-ausweise sind für die Privatbank ein zentrales Instrument in der Kunden-Kommunikation. Sie dienen der Information des Kunden und bilden die Grundlage für individuelle Beratungsgespräche zwischen dem Kunden und seinem persönlichen Vermögensverwalter.

Bedeutung der Vermögensausweise 
Der Vermögenausweis zeigt dem Kunden sein von der Bank verwaltetes Vermögen. Die Bestände sind aufgeteilt nach verschiedenen Finanzprodukten (Aktien, Obligationen, Festgeld etc.) und nach Währungen. Je nach Vereinbarung mit dem Kunden wird der Auszug monatlich, quartalsweise oder auf Anfrage erstellt.

Als Vorlage verwendete Hapoalim (Switzerland) lange Zeit die Vermögensauszüge der Muttergesellschaft, die neben der Vermögensverwaltung auch im Retail Banking tätig ist. Darin waren die spezifischen Informationsbedürfnisse von Private Banking Kunden nicht umfassend abgedeckt. Deshalb lancierte die Schweizer Tochtergesellschaft ein Projekt zum Redesign der Vermögensausweise unter Berücksichtigung des Informationsgehaltes, der Übersichtlichkeit und der graphischen Aufbereitung. Grundlage für die graphische Gestaltung des Reports war ein detaillierter Layout-Entwurf, den es pixelgenau umzusetzen galt.

Automatisierte Erstellung der Vermögensausweise 
Die auf Crystal Reports basierende Lösung automatisiert die Erstellung der Vermögensausweise. Die Kundendaten und personenbezogenen Finanzinformationen werden dafür aus dem Banken-Kernsystem Olympic (des Herstellers ERI Bancaire) bezogen. In diesem transaktionalen System werden sämtliche Vermögensdaten der Bank Hapoalim dokumentiert und gespeichert.

Die für die Vermögensauszüge relevanten Daten werden regelmässig aus dem Kernsystem exportiert und an ein Batchfile übergeben. Im Anschluss werden die Daten in Crystal Reports analysiert, aufbereitet und in Form von Graphiken und Tabellen dargestellt. Zu diesem Zweck haben die Spezialisten von IT-Logix einen Standardreport umgesetzt, der die Informationsbedürfnisse der Private Banking Kunden befriedigt. Mittels VisualCut wird der Report in einem ersten Durchgang als PDF-Dokument gespeichert. Anschliessend können dank des Reporting Bursting in einem Schritt die einzelnen Auszüge für die Kunden und automatisiert ein Inhaltsverzeichnis pro Auszug erstellt werden. 

Erhöhter Informationsgehalt steigert die Servicequalität 
Die strukturierten Vermögensausweise sind informativ, verständlich und nachvollziehbar und bieten dem Kunden auf einen Blick sämtliche relevanten Informationen zu seinem Vermögen.

Erhöhte Servicequalität 
Der Vermögensausweis dokumentiert den aktuellen Stand und die Performance über einen bestimmten Zeitraum. Mit der Darstellung in tabellarischer und graphischer Form steigert die Bank ihre Servicequalität.

Informierte Beratungsgespräche 
Neben der direkten Information dient der strukturierte Vermögensausweis auch als zentrales Instrument in Beratungsgesprächen. Durch die detaillierte Aufstellung kann der Kunde gemeinsam mit seinem persönlichen Vermögensberater sein Portfolio stetig optimieren.

Differenzierung im Wettbewerb 
Mit den neuen Vermögensausweisen unterstreicht die Bank ihr Image als transparenter, moderner und innovativer Finanzdienstleister, der eine vertrauensvolle Partnerin für ihre Kunden ist.

Automation der Kundenauszüge-Erstellung 
Dank «Report Bursting» lassen sich in einem Schritt die Auszüge aller Kunden automatisiert erstellen und mit einem Inhaltsverzeichnis versehen.

Highlights

  • Informative, übersichtliche und ansprechende Vermögensausweise
  • Automatisierte Erstellung der Kundenauszüge
  • Graphisches Layout im CI/CD der Bank
  • Differenzierung im Wettbewerb

Eingesetzte Technologien und Produkte

  • Crystal Reports
  • Visual CUT
  • CUT Light CRChart

Kurzbeschrieb des Projekts

Ausgangslage

Vermögensausweise sind ein zentrales Instrument der Bank Hapoalim in der Kommunikation mit ihren Kunden.

Lösung

Die Vermögensausweise wurden im Informationsgehalt, in der graphischen Aufbereitung und der Übersichtlichkeit überarbeitet und neu designt.

Nutzen

Die transparente Kommunikation steigert die Servicequalität und schafft stärkere Kundenbindung.

"Mit den neuen Vermögensausweisen steigern wir unsere Servicequalität und stärken damit die Kundenbindung." David Halonbrenner, IT Development