• Den Schweizer Fussball mit Daten voranbringen

    Daten zu Spieler(innen), Spielen, Strafen, etc. sollen künftig den nationalen und internationalen Erfolg des Sports unterstützen
     

    Mehr erfahren

  • Mit AI Muster in Kundenbedürfnissen erkennen

    Optimierung der Customer Experience via datengetriebene Angebotssteuerung, Vermarktung, Produkt- und Kanalentwicklung 

    Mehr erfahren

  • Totale Kontrolle über Geschäftsdaten

    Agiles Data Warehouse und BI-System führen zu Vereinfachung im Controlling und Steigerung der Kundenbindung

    Mehr erfahren

  • Data Driven zu noch mehr Kundenzentrierung

    Wie Enterprise Data Warehouse, Machine Learning, DWH- und Testautomatisierung strategische Ziele unterstützen 

    Mehr erfahren

  • Klein starten, aber doch gross denken

    Umfangreiche Reporting- und Prognosemöglichkeiten dank direktem Zugriff auf Datenquellen

    Mehr erfahren

  • Von der Marketingstrategie zum agilen BI-Projekt

    Datengetriebenes Entscheiden dank Einbindung von Marketingdatenquellen in BI-Plattform

    Mehr erfahren

  • Agiler Aufbau eines Data Warehouse

    Entlastung der produktiven Systeme dank DWH-Drehscheibe - agil, automatisiert, zukunftsfähig

    Mehr erfahren

  • Einführung von Business Intelligence

    Top-Down zum Erfolg: Von der BI-Strategie, über Infrastuktur und Anforderungen, bis zur Einführung von BI-Services

    Mehr erfahren

  • Gesundheitsdaten für die Forschung

    Architekturberatung und Projektmanagement für Implementierung eines föderierten Abfragesystems über alle Schweizer Unispitäler

    Mehr erfahren

  • Kosten sparen dank Data Warehouse Automation

    Statt 40 Personentage nur ein bis zwei solche: Wie DWH-Automatisierung Agilität ermöglicht und Kosten spart

    Mehr erfahren

  • Rasch zu umsetzbarer BI-Strategie dank strukturiertem Vorgehen

    Wo unterstützt Datenalanalyse die strategische Zielerreichung? Ziele, IST-SOLL-Gap und Roadmap zum Digitalisierungserfolg

    Mehr erfahren

  • Zentrale Datenplattform für personalisierte Medizin

    Clinical Data Warehouse auf Basis des Common Data Model Healthcare (CDMH)

    Mehr erfahren

  • Erstellung der spitalweiten Datenplattform

    Clinical Data Warehouse - Entwicklung und Umsetzung der Gesamt-Architektur

    Mehr erfahren

  • "Nachfrage-Score" für weniger Leerstand

    Was ist der optimale Marktpreis eines Mietobjektes? Integration verschiedener Datenquellen ermöglicht effiziente Vermarktung

    Mehr erfahren

  • Prozessinnovation dank Künstlicher Intelligenz

    Automatisierte Bildklassifizierung von Schlachtprodukten anhand eines "Custom Vision"-Algorithmus entlastet Mitarbeitende

    Mehr erfahren

  • BI-Strategie als Fundament für datengetriebenes Marketing

    Top-Down Herangehensweise: Mit Plan zu datengetiebenen Erkentnissen in der Spenderakquise und -betreuung 

    Mehr erfahren

  • Data Analytics: Anforderungsanalyse und Toolauswahl

    Planung der für die überarbeitete Reportinglösung zum Einsatz kommenden Microsoft Tools und Plugins

    Mehr erfahren

  • Analytics für Fachanwender dank Data Warehouse

    Überwachung und Steuerung hochkomplexer Produktoionsprozesse - Transparenz dank Data Warehouse-Lösung

    Mehr erfahren

  • Vom BI-Konzept bis zur Auswertungsgestaltung

    Top-Down zum planbaren BI-Erfolg: IT-Logix unterstützt auf strategischer, konzeptioneller und technologischer Ebene

    Mehr erfahren

  • DWH für Qualitätsmanagement und Forschung

    Qualitätsmanagement und Forschung auf internationalem Topniveau dank faktenbasierten Fallanalysen und Reports

    Mehr erfahren

  • Erarbeitung und Umsetzung der BI-Strategie

    Nachhaltiger Mehrwert aus Daten dank strategischem Alignment, verbindlichen BI-Zielen und Roadmap

    Mehr erfahren

  • Enterprise Data Warehouse für unternehmensweite Analysen

    Enterprise Data Warehouse versorgt Management und Mitarbeitende mit aktuellsten und handlungsrelevanten Informationen

    Mehr erfahren

  • Agil und effizient - Data Warehouse-Lösung der Uni Bern

    Data Warehouse-Lösung ermöglicht effiziente Analyseprozesse - agil, automatisiert und flexibel

    Mehr erfahren

ifolor AG: Die ifolor AG erfindet ihre BI neu

Die ifolor AG erfindet ihre BI neu

Mehr Kundenzentrierung war das große Ziel der Ifolor AG, als die Ablösung der alten Business-Intelligence-Lösung beschlossen wurde. Es sollte eine Plattform geschaffen werden, mit der die Herausforderungen der immer stärker werdenden Digitalisierung (wie zum Beispiel häufige Veränderungen in den Vertriebskanälen) bewältigt werden können. Gleichzeitig sollte der Zugang zu vorhandenen Daten und Informationen vereinfacht und beschleunigt werden, damit Mitarbeiter kurzfristig und eigenständig datengetriebene Business-Entscheidungen treffen können. In einem gemeinsamen Projekt mit den BI-Spezialisten von IT-Logix, der Data-Warehouse-Automatisierungslösung Discovery Hub von TimeXtender und dem Test-Automatisierungs-Tool BiG EVAL von Bolt Technology Consulting ist hier etwas Einmaliges gelungen.

DWH Automation mit Microsoft Business Intelligence Stack und TimeXtender Discovery Hub

„Grundsätzlich war eine Vorabentscheidung für dieses Projekt, dass wir uns wo immer möglich auf den Microsoft Stack stützen wollen“, sagt Sören Schubert als Leiter des Projekts. „Es ist angedacht, dass wir Power BI nutzen, um den Usern Zugang zu Self-Service-BI zu geben.“ Da sich Excel bereits als BI-Tool bei der Ifolor AG etabliert hatte, bot es sich an, dieses durch SSRS und Power BI zu ergänzen und somit den Technologie-Stack noch stärker auf Microsoft zu fokussieren. Die neue Business-Intelligence-Systemlandschaft bei der Ifolor AG umfasst ein auf dem Microsoft SQL Server basierendes Data Warehouse, das unter anderem mit Daten aus unterschiedlichen Microsoft Dynamics-AXInstanzen und Webtrackingsowie App-Store-Daten beliefert wird. Darauf aufbauend existiert ein tabulares Analysemodell mit SQL Server Analysis Services und Microsoft Power BI sowie Reporting Services und Excel als Frontend-Tools. Schon in einem sehr frühen Projektstadium wurde entschieden, dass die Entwicklung mit Hilfe einer Data-Warehouse-Automatisierungslösung durchgeführt werden sollte. Als Spezialist für das Microsoft-Umfeld fiel die Wahl auf TimeXtender.

„Wir verfolgen mit dem Aufbau des neuen BI-Systems das Ziel, wesentlich schneller und flexibler auf eine sich ständig verändernde Datenwelt reagieren zu können, als dies mit der alten BI-Lösung möglich war. Ein agiles Vorgehen und die Verwendung von Automatisierungs-Tools bilden hier eine hervorragende Kombination!“ Zusammen mit den Business-Intelligence-Spezialisten von IT-Logix wurde eine agile Projektkultur etabliert, die sich sowohl bei den Entwicklern als auch bei den Fachanwendern bestens bewährt hat. Zu dieser Kultur gehören nicht nur Methoden und Prozesse, sondern auch Werkzeuge, welche deren effektive Anwendung erst möglich machen. Die agile Umsetzung eines Business- Intelligence-Systems bedingt einen hohen Automatisierungsgrad – nicht zuletzt, um in regelmäßigen Abständen Releases an die Fachabteilungen ausliefern zu können. Deshalb muss sowohl die Entwicklung der Systemkomponenten als auch das Testen effizient und reibungslos funktionieren. Die Ifolor AG entschied sich deshalb für den Einsatz von zwei Automatisierungslösungen: Discovery Hub von TimeXtender für die Umsetzung von DWH-Aufbau und ETL-Entwicklung sowie BiG EVAL für die Testautomatisierung.

Testautomatisierung mit BiG EVAL stellt Datenqualität sicher

Mit der Software BiG EVAL hat die Ifolor AG mehrere Testfälle automatisiert, die Daten der Staging-Area, des Core Data Warehouse und des tabularen Modells gegen die Daten der Quellsysteme vergleicht und validiert. Dies stellt sicher, dass im ETL-Prozess keine Datensätze verloren gehen, verfälscht werden oder durch Fehler in der Implementierung vervielfältigt werden – alles Probleme, mit denen die meisten ETL-Entwickler konfrontiert sind. Während der Umsetzung und bei jeder Publikation eines neuen Release stellen die BiG EVAL Testfälle für die Entwickler der Ifolor AG sicher, dass Funktionen aus vorhergehenden Releases nach wie vor korrekt funktionieren Regressionstests) und dass die Umsetzung neuer Anforderungen stabil und zuverlässig läuft. Was zuvor jedes Mal manuell validiert werden musste, wird nun auf Knopfdruck und zeitgesteuert in wenigen Minuten ausgeführt. Um auch aggregierte Kennzahlen im tabularen Modell zu überprüfen, verwendet die Ifolor AG die Skripting-Funktionalität von BiG EVAL. Zuerst wird sowohl aus dem tabularen Modell als auch aus dem ERP eine Matrix aufbereitet, die mehrere Kennzahlen nach Produkten, Verkaufsregion und Monaten gruppiert. Ein BiG EVAL Testfall vergleicht dann die einzelnen Zellenwerte und gibt genau an, wo Unterschiede gefunden wurden.

PDF Download

Ifolor

Video

Bildergalerie

"Durch die Verwendung von Data-Warehouse-Automatisierung und Testautomatisierung ist es uns auch mit einem sehr kleinen Team noch möglich, agil und zukunftsgerichtet unsere BI-Landschaft weiterzuentwickeln. Dies wäre ohne Automatisierungs-lösungen kaum denkbar!" Sören Schubert, Projektleiter BI, ifolor AG