• Den Schweizer Fussball mit Daten voranbringen

    Daten zu Spieler(innen), Spielen, Strafen, etc. sollen künftig den nationalen und internationalen Erfolg des Sports unterstützen
     

    Mehr erfahren

  • Mit AI Muster in Kundenbedürfnissen erkennen

    Optimierung der Customer Experience via datengetriebene Angebotssteuerung, Vermarktung, Produkt- und Kanalentwicklung 

    Mehr erfahren

  • Totale Kontrolle über Geschäftsdaten

    Agiles Data Warehouse und BI-System führen zu Vereinfachung im Controlling und Steigerung der Kundenbindung

    Mehr erfahren

  • Data Driven zu noch mehr Kundenzentrierung

    Wie Enterprise Data Warehouse, Machine Learning, DWH- und Testautomatisierung strategische Ziele unterstützen 

    Mehr erfahren

  • Klein starten, aber doch gross denken

    Umfangreiche Reporting- und Prognosemöglichkeiten dank direktem Zugriff auf Datenquellen

    Mehr erfahren

  • Von der Marketingstrategie zum agilen BI-Projekt

    Datengetriebenes Entscheiden dank Einbindung von Marketingdatenquellen in BI-Plattform

    Mehr erfahren

  • Agiler Aufbau eines Data Warehouse

    Entlastung der produktiven Systeme dank DWH-Drehscheibe - agil, automatisiert, zukunftsfähig

    Mehr erfahren

  • Einführung von Business Intelligence

    Top-Down zum Erfolg: Von der BI-Strategie, über Infrastuktur und Anforderungen, bis zur Einführung von BI-Services

    Mehr erfahren

  • Gesundheitsdaten für die Forschung

    Architekturberatung und Projektmanagement für Implementierung eines föderierten Abfragesystems über alle Schweizer Unispitäler

    Mehr erfahren

  • Kosten sparen dank Data Warehouse Automation

    Statt 40 Personentage nur ein bis zwei solche: Wie DWH-Automatisierung Agilität ermöglicht und Kosten spart

    Mehr erfahren

  • Rasch zu umsetzbarer BI-Strategie dank strukturiertem Vorgehen

    Wo unterstützt Datenalanalyse die strategische Zielerreichung? Ziele, IST-SOLL-Gap und Roadmap zum Digitalisierungserfolg

    Mehr erfahren

  • Zentrale Datenplattform für personalisierte Medizin

    Clinical Data Warehouse auf Basis des Common Data Model Healthcare (CDMH)

    Mehr erfahren

  • Erstellung der spitalweiten Datenplattform

    Clinical Data Warehouse - Entwicklung und Umsetzung der Gesamt-Architektur

    Mehr erfahren

  • "Nachfrage-Score" für weniger Leerstand

    Was ist der optimale Marktpreis eines Mietobjektes? Integration verschiedener Datenquellen ermöglicht effiziente Vermarktung

    Mehr erfahren

  • Prozessinnovation dank Künstlicher Intelligenz

    Automatisierte Bildklassifizierung von Schlachtprodukten anhand eines "Custom Vision"-Algorithmus entlastet Mitarbeitende

    Mehr erfahren

  • BI-Strategie als Fundament für datengetriebenes Marketing

    Top-Down Herangehensweise: Mit Plan zu datengetiebenen Erkentnissen in der Spenderakquise und -betreuung 

    Mehr erfahren

  • Data Analytics: Anforderungsanalyse und Toolauswahl

    Planung der für die überarbeitete Reportinglösung zum Einsatz kommenden Microsoft Tools und Plugins

    Mehr erfahren

  • Analytics für Fachanwender dank Data Warehouse

    Überwachung und Steuerung hochkomplexer Produktoionsprozesse - Transparenz dank Data Warehouse-Lösung

    Mehr erfahren

  • Vom BI-Konzept bis zur Auswertungsgestaltung

    Top-Down zum planbaren BI-Erfolg: IT-Logix unterstützt auf strategischer, konzeptioneller und technologischer Ebene

    Mehr erfahren

  • DWH für Qualitätsmanagement und Forschung

    Qualitätsmanagement und Forschung auf internationalem Topniveau dank faktenbasierten Fallanalysen und Reports

    Mehr erfahren

  • Erarbeitung und Umsetzung der BI-Strategie

    Nachhaltiger Mehrwert aus Daten dank strategischem Alignment, verbindlichen BI-Zielen und Roadmap

    Mehr erfahren

  • Enterprise Data Warehouse für unternehmensweite Analysen

    Enterprise Data Warehouse versorgt Management und Mitarbeitende mit aktuellsten und handlungsrelevanten Informationen

    Mehr erfahren

  • Agil und effizient - Data Warehouse-Lösung der Uni Bern

    Data Warehouse-Lösung ermöglicht effiziente Analyseprozesse - agil, automatisiert und flexibel

    Mehr erfahren

KINDERSPITAL ZÜRICH: Das Kinderspital Zürich setzt auf Microsoft-Technologie

Um den Kindern die bestmögliche Therapie zu ermöglichen, investiert das Herzzentrum des Kinderspitals Zürich in modernste Technologie. Das neu implementierte Datawarehouse mit intelligenter Microsoft-Software gibt den Ärzten die Möglichkeit, datenbasiert zu arbeiten und ihre Therapien in Kooperation mit dem internationalen Netzwerk weiterzuentwickeln.

«Modernste Technologie und der schnelle Zugriff auf medizinisches Datenmaterial sind wichtige Voraussetzungen, um die Kinder optimal zu behandeln», sagt Prof. Dr. med. Michael Hübler, Chefarzt Herzchirurgie am Kinderspital Zürich. «Die meisten Kinder kommen als dringliche Fälle oder sogar als Notfälle zu uns und benötigen schnellstmöglich medizinische Versorgung, denn jede Minute zählt.“

Das Kinderspital Zürich betreibt eines der führenden Kinder-Herzzentren Europas. Jedes Jahr behandeln die Herzchirurgen und Kardiologen rund 800 Kinder stationär und führen 450 Herzoperationen sowie 350 Herzkatheteruntersuchungen durch. Das Ziel des Teams ist klar: Die Lebensqualität der Kinder zu verbessern und ihnen ein möglichst beschwerdefreies Leben zu ermöglichen.

Die Suche und Auswertung des medizinischen Datenmaterials war bisher aufwändig und zeitraubend. Die Datensammlungen lagerten auf unterschiedlichen IT-Systemen. Anästhesie- und Intensivverläufe waren teilweise nur auf Papier erfasst und elektronisch nicht vollumfänglich verfügbar.

In enger Zusammenarbeit zwischen der IT-Abteilung, den Fachbereichen Kardiologie und Herzchirurgie sowie dem Partner IT-Logix wurde eine neue Plattform geschaffen, um das für die Herzspezialisten relevante Datenmaterial aus den Primärsystemen an einem Ort zu konsolidieren. Mittels der im Datawarehouse integrierten Analysesoftware Microsoft BI sind die Ärzte heute in der Lage, faktenbasierte Fallanalysen vorzunehmen und per Knopfdruck Standardreports zu ziehen, um Qualitätsmanagement und Forschung auf internationalem Topniveau zu betreiben.

Die Vision des Chefchirugen Hübler und seiner Ärzte-Kollegen am Kispi ist schon bald realisierbar. «Unser Ziel ist es alle herzchirurgischen Daten des Kinderspitals Zürich ins Europäische Register einzuspeisen. So können wir unser Knowhow weitergeben und auf das Wissen anderer Spitzenkliniken zugreifen – damit wir jedem kleinen Herzpatienten die bestmögliche Therapie und eine lebenswerte Zukunft schenken können.»

Video

"Unser Ziel ist es alle herzchirur- gischen Daten des Kinderspitals Zürich ins Europäische Register einzuspei- sen. So können wir unser Knowhow weitergeben und auf das Wissen anderer Spitzenkliniken zugreifen – damit wir jedem kleinen Herzpatienten die bestmögliche Therapie und eine lebenswerte Zukunft schenken können." Prof. Dr. med. Michael Hübler, Chefarzt Herzchirurgie am Kispi Zürich